Zweckverband                                                 
Eislinger Wasserversorgungsgruppe
        
Salacher Straße 112
73054 Eislingen
Tel: 07161/98451-0

                Wasserzähler            

                                                                                                              


Portal
Nach oben

 Stand:
20.02.2014

 


 

Wasserzähler  : Größen, Bauarten, Verwendungszweck

Hauswasserzähler:

Hauswasserzähler gibt es als Mehrstrahl-Nassläufer (Typ MNK) oder Mehrstrahl - Trockenläufer (Typ MTK/MTW),
sowie als Ringkolbenzähler

Größenbezeichnung:  

        Qn  (Nenndurchfluss)       Max. Durchflussmengen bei  1 bar Druckverlust

         2,5                                     5 m³ /Stunde
      
  6,0                                   12 m³ /Stunde
  
    10,0                                   20 m³ /Stunde   

Eingesetzte Zähler beim Zweckverband

Bauarten:          Flügelradzähler                 Ringkolbenzähler  QN 2,5         Ringkolbenzähler QN 2,5 (Standard)
                           Fabrikat Sensus                      Fabrikat Aquadis                        Fabrikat Sensus

                                                          More about Aquadis                       

   

Großwasserzähler

Je nach Einbaulage und Einsatzort kann zwischen den Typen WP, WS,  WPV (Verbundwasserzähler) und ausgewählt werden.
Die Abmessungen beginnen bei einer Nennweite von DN 50 und können Größenordnungen bis DN 500 erreichen.

  Meitwin 50...100 (Fa.Sensus)

  WPVD 150 (Fa.Sensus)

•Verbundwasserzähler für Kaltwasser bis 50°C
•DN 50, DN 80, DN 100
•Messung von hohen, extrem schwankenden Durchflüssen
•Messung kleinster Durchflüsse für Leckageerkennung
•Ideal für Feuerlöschleitungen
•Messeinsatz 3-fach kombiniert, bestehend aus Hauptzähler, Umschaltventil und Nebenzähler
•Messeinsatz reguliert und geeicht für 3 Nennweiten  (DN 50, 80, 100)
•Haupt- und Nebenzähler hintereinander angeordnet; keine Rechts/Links-Ausführung notwendig
•Hauptzähler mit hydrodynamischer Flügelbalance
•Nebenzähler als Messpatrone
•Verschiedene Nebenzählertypen verwendbar
•Federbelastetes Umschaltventil mit geringem Druckverlust bei hohen Durchflüssen

 

•Verbundwasserzähler für Kaltwasser bis 50°C
•DN 150
•Messung von hohen, extrem schwankenden Durchflüssen
•Messung kleinster Durchflüsse für Leckageerkennung
•Ideal für Feuerlöschleitungen
•Hauptzähler mit hydrodynamischer Flügelbalance
•Hauptzähler mit herausnehmbarem Messeinsatz
•Feder-Kompaktventil
•Überflutungssichere Zählwerke (IP 68)
•Optimaler Korrosionsschutz durch Pulverbeschichtung
•Schrauben aus Nichtrostendem Stahl
•Als Nebenzähler können alle zugelassenen Hauswasserzähler eingesetzt werden

 

 

 

Gesetzliche Eichgebühren für Wasserzähler:

Gemäß 6. Verordnung zur Änderung der Eich- und Regelkostenverordnung werden die gesetzlichen Eichgebühren angepasst.

Diese Gebühren gelten ab 01. September 2001.

Die offizielle Gebührenverordnung tritt mit Verkündigung im Bundesgesetzblatt in Kraft. Mit In-Kraft-Treten dieser Verordnung werden die Eichgebühren entsprechend berechnet.

Eichgebühren sind gesetzliche Abgaben und deshalb nicht skontier-, rabattier-, oder bonifizierbar. Die Gebühren ändern sich gemäß der jeweils gültigen Gebührenordnung.

Messgeräte für die Volumenmessung von strömendem Wasser als Kaltwasserzähler
(nicht Verbundwasserzähler)

                        bis Qn 6 m 3 /h netto pro Stück  6,40 EURO

                        über Qn 6 m 3 /h bis Qn 10 m 3 /h netto pro Stück  9,30 EURO

                        über Qn 50 m 3 /h bis Qn 100 m 3 /h netto pro Stück  103,00 EURO

                        über Qn 100 m 3 /h bis Qn 150 m 3 /h netto pro Stück  117,80 EURO

                        über Qn 150 m 3 /h bis Qn 250 m 3 /h netto pro Stück  163,40 EURO

                        über Qn 250 m 3 /h bis Qn 600 m 3 /h netto pro Stück  292,50 EURO

                        über Qn 600 m 3 /h bis Qn 1500 m 3 /h netto pro Stück  463,50 EURO

Verbundwasserzähler

                        über Qn 10 m 3 /h bis Qn 50 m 3 /h netto pro Stück  115,60 EURO

                        über Qn 50 m 3 /h bis Qn 100 m 3 /h netto pro Stück  173,80 EURO

                        über Qn 100 m 3 /h bis Qn 150 m 3 /h netto pro Stück  191,50 EURO

                        über Qn 150 m 3 /h netto pro Stück  237,10 EURO

 

  Portal ] Nach oben ]